• Das etwas andere Grill- und Feuererlebnis!
  • Mach dein DING!
  • WhatsApp +49 9547-8738268
  • Das etwas andere Grill- und Feuererlebnis!
  • Mach dein DING!
  • WhatsApp +49 9547-8738268

Bedienungsanleitung

  1. Die Feuerplatte wird beim Gebrauch sehr heiß und produziert eine enorme Hitze und Rauch. Deshalb darf die Benutzung der Feuerplatte nur im Freien und unter Aufsicht von Erwachsenen erfolgen.
  2. Die Feuerplatte niemals unbeaufsichtigt lassen. Nach dem Gebrauch kühlt die Feuerplatte langsam ab (je nach Umgebungs-temperatur) und muss weiterhin bis zum kompletten Erlöschen der Flammen und Glut unter Aufsicht bleiben.
  3. Die Feuerplatte, Feuerkorb und Feuertonne sollte während der Benutzung und in der Abkühlphase nicht angefasst werden, da man sich sonst Verbrennung zuziehen kann.
  4. Stellen Sie sicher, dass Personen und Tiere immer ausreichend und sicheren Abstand zur Feuerplatte und Feuertonne haben. Auch im Falle eines unbeabsichtigten Kippens sollte dieser Abstand ausreichend groß sein.
  5. Beim Aufbau auf eine gute Standsicherheit und auf festen und ebenen Untergrund achten.
  6. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass sich keine brennbaren Gegenstände in der Nähe befinden. Ein ausreichender Abstand zu brennbaren Gegenständen und Gebäuden sollte immer gewährleistet sein.
  7. Das Aufstellen ist zu zweit vorzunehmen. Die Platte ist schwer. Nach dem Aufstellen darf nichts wackeln oder sich bewegen.
  8. Wir empfehlen Arbeitshandschuhe zu tragen, da evtl. scharfe Laserkanten zu Verletzungen führen können.
  9. Platzieren Sie die Feuerplatte/Feuertonne immer auf einem geeigneten, feuerfesten, ebenen und nicht-brennbaren Untergrund, da es ansonsten zum Kippen oder zu Beschädigungen kommen kann. Der sichere Stand muss jederzeit gegeben sein.
  10. Entzünden Sie das Feuer niemals mit Brandbeschleunigern wie Spiritus, Alkohol oder Benzin. Es besteht Lebensgefahr! Benutzen deshalb geeignete und zugelassene Anzünder.
  11. Halten Sie in jedem Fall etwas zum Löschen des Feuers bereit (Feuerdecke, Feuerlöscher, Sand, etc.).
  12. Den Innenkorb nur herausnehmen nachdem alles komplett abgekühlt ist. Hierbei immer geeignete Handschuhe tragen. Den Inhalt erst entleeren, nachdem dieser komplett ausgekühlt ist. Niemals heiße Asche im Mülleimer entsorgen!
  13. Bei unvorhergesehenen Bränden oder einem ungewollten Überspringen von Flammen rufen Sie immer die Feuerwehr!
  14. Bei Verbrennungen konsultieren Sie immer einen Arzt.
  15. Unsere Produkte sind ausschließlich für den Außeneinsatz geeignet und dürfen nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden.

Einbrennen der Feuerplatte

Bitte die Feuerplatte vor der ersten Benutzung reinigen. Hierzu einfach einen Schwamm mit lauwarmen Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel hernehmen und damit gründlich die Oberfläche der Feuerplatte reinigen. Nach dem Reinigen die Feuerplatte auf die Feuertonne legen und das Kleinholz im Feuerkorb entzünden.

Die Feuerplatte kann sich durch Hitze leicht wölben und verformen. Aber keine Angst, das ist normal. Erst nach der ersten Benutzung sieht man, in welche Richtung sich die Feuerplatte wölbt. Die Platte sollte so auf die Feuertonne gelegt werden, dass die Wölbung nach unten zeigt. Somit ist auch gewährleistet, dass heiße Ölreste nach innen ins Feuer ablaufen können. Sollte nach dem ersten Erhitzen die Wölbung nach oben erfolgt sein, dann einfach die Feuerplatte wenden.

Nun folgt das eigentliche Einbrennen. Hierzu benutzen wir einfaches Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Gieße ein bisschen von dem Öl (am besten mit Raps- oder Sonnenblumen-Öl) auf die warme Feuerplatte und verteile das Öl mit Küchenkrepp gleichmäßig auf der Platte. Ziehe dazu zur Sicherheit am besten feuerfeste Handschuhe an, damit Du dich nicht verbrennst. Durch das Einbrennen entsteht eine Patina, diese schützt die Feuerplatte. Wenn das Öl “abgebrannt” bzw. verdampft ist, kann mit dem Grillen begonnen werden.

Hierzu gibt es auch einige Anleitungen auf YouTube.

Nach dem Grillen

Nach jedem Gebrauch sollten die groben Grillreste entfernt und die Feuerplatte neu eingeölt werden. Somit hat die Feuerplatte dauerhaften Schutz und man wird viel und lange Spaß daran haben.

Schiebe dazu die Grillreste und das Fett einfach in das Loch der Feuerplatte, so dass diese im Feuer verbrennen. Nach dem Abkühlen ein bisschen Öl auf die Feuerplatte geben und dieses verteilen.

Feuerplatten und Regen

Wichtig: Lass die Feuerplatte nicht im Regen oder feuchten Umgebungen stehen!

Stahl kann rosten, wenn es im Regen oder einer feuchten Umgebung gelagert wird. Sollte dies trotzdem einmal passieren, so entfette die Feuerplatte und schleife sie einfach leicht an. Entferne den Schleifstaub und brenne die Platte erneut ein – danach kann die Feuerplatte wieder wie gewohnt zum Grillen benutzt werden.